Ziele:

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die  Förderung schriftstellerisch tätiger Menschen mit einer Suchtproblematik. Die Beschäftigung mit Kunst und Kultur im spezifischen Kontext von Abhängigkeitserkrankungen soll gefördert und eine differenzierte öffentliche Auseinandersetzung zu Themen der Sucht und Abhängigkeit soll ermöglicht werden. Um die Kommunikation zwischen Betroffenen, dem Betreuungssystem und der kunstinteressierten Öffentlichkeit zu unterstützen, organisiert der Verein die Einreichung und Vergabe des „FIT FOR LIFE – Literaturpreises und darüber hinaus Vorträge, Diskussionen, Workshops, Lesungen und Ausstellungen. Neben der Kooperation mit nationalen und internationalen Kunst- und Kulturinstitutionen und Initiativen wird sich der Verein um die Publikation von Informationsmaterialien und Anthologien und um die Einrichtung und Führung eines Textarchives bemühen.